Subscribe RSS

Allgemeine Informationen über Mallorca

Bei Mallorca handelt es sich um eine Insel im Mittelmeer, welche ca. 170 Kilometer vom Festland entfernt ist und ist mit einer Gesamtfläche von rund 3.600 km² die größte der drei Balearischen Inseln (Mallorca, Menorca und Ibiza) darstellt. Die Insel gehört zu Spanien und hat etwa 850.000 Einwohner (Stand 2009). Hauptstadt und Touristenhochburg auf der Insel Mallorca ist die Gemeinde und Stadt Palma (spanisch Palma de Mallorca) mit etwas über 400.000 Menschen – hier lebt fast die gesamte Inselbevölkerung. Die übrige Bevölkerung verteilt sich über die übrigen 52 Gemeinden auf der Insel.

Die 53 Gemeinden von Mallorca alphabetisch sortiert im Überblick: Alaro, Alcudia, Algaida, Andratx, Ariany, Arta, Banyalbufar, Binissalem, Buger, Bunyola, Calvia, Campanet, Campos, Capdepera, Consell, Costitx, Deia, Escorca, Esporles, Estellencs, Felanitx, Fornalutx, Inca, Lloret de Vistalegre, Lloseta, Llubi, Llucmajor, Manacor, Mancor de la Vall, Maria de la Salut, Marratxi, Montuiri, Muro, Palma de Mallorca, Petra, Pollença, Porreres, Puigpunyent, Santa Eugenia, Santa Margalida, Santa Maria del Cami, Santanyi, Sant Joan, Sant Llorenc des Cardassar, Sa Pobla, Selva, Sencelles, Ses Salines, Sineu, Soller, Son Servera, Valldemossa und Vilafranca de Bonany – diese bieten zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wobei die Hauptstadt Palma natürlich der größte Besuchermagnet ist.

Das der Insel Mallorca herrscht ein gemäßigtes subtropisches Klima mit durchschnittlich 7,6 Sonnenstunden am Tag und über das Jahr verteilt. Die Maximaltemperaturen werden in den Monaten Juni bis September erreicht und betragen als Höchstwert 31°C. Wie Winterzeit ist relativ kurz, wobei als Tagestiefst auf der Insel im Winter 3-4°C erreicht werden. Minuswerte werden auf Mittelmeerinsel Mallorca nicht erreicht, weshalb sie von vielen Urlaubern und Auswanderern als Ziel so beliebt ist.

Amtssprachen auf Mallorca sind Katalanisch und Spanisch. Für Urlauber auf Mallorca bietet es sich an die englische Sprache zu beherrschen, obwohl es inzwischen auch zahlreiche deutschsprachige Einwohner gibt. Urlaub und Auswandern nach Mallorca sind Unterschiede: Wer auswandern und dauerhaft auf der spanischen Insel Mallorca leben möchte, sollte sich sehr schnell die spanische Sprache aneignen, um sich nicht nur das Privatleben sondern auch das Arbeitenleben auf Mallorca zu erleichtern.

Tipp der Redaktion: Wenn Sie in Mallorca Urlaub buchen möchten, dann sollten Sie hier klicken. Dort finden Sie attraktive Ferienwohnungen auf Mallorca. Sollten Sie nicht fündig werden, dann werden Sie trotzdem aus anderen Ländern Sehenswürdigkeiten finden.